Iron Maiden erster Rockavaria Headliner 2016

IRON MAIDEN ft Lauderdale 2010

Da fährt der Veranstalter von Rockavaria & Rock im Revier gleich ein mächtiges Geschütz auf. Als erster Headliner 2016 wurde Iron Maiden bestätigt. Hell Yeah! Neben dem Wacken Open Air sind Rockavaria 2016 bzw. Rock im Revier 2016 scheinbar die einzige Möglichkeit die Briten auf ihrer The Book Of Souls Tour in Deutschland live zu sehen. Iron Maiden beerbt damit den Headliner Job von Muse, Kiss und Metallica, die den Festivaltagen 2015 voranstanden.

Die Festivals finden am 26.-28. Mai 2016 im Olympiapark München und im Gelsentrabpark Gelsenkirchen statt. Der Vorverkauf hat bereits begonnen. Es gibt Early-Bird-Tickets für alle drei Tage ab 139 EURO inkl. Gebühren.

Ich will mal hoffen, dass die DEAG nächstes Jahr das Olympiagelände besser im Griff hat und keine Sitzpflicht für die Hardcore Tribüne erteilt, was bei IGNITE ja nicht so recht geklappt hat. Ebenfalls wäre es wünschenswert, wenn die Bühnengrößen besser eingeteilt werden. Mehrmals haben wir entweder vor leeren Rängen gestanden, oder die Bühne wurde wegen Überfüllung geschlossen, obwohl durchaus noch Platz gewesen wäre. Wenn dann noch ein etwas jüngeres Publikum mit aktuelleren Bands angezogen wird, kann dem Rockavaria 2016 nichts mehr im Wege stehen, und ich verkrafte auch die fehlenden Campingmöglichkeiten.

Fotoquelle: www.rockavaria.de

Autor: Bjoern

ist leidenschaftlicher Musik-Blogger. Von Indie-Pop über Schweden Rock bis hin zur neuesten Hardcore Scheibe rezensiert Björn, alles was ihm unter die Finger kommt und mit Gitarre zu tun hat.

Deine Meinung zählt!