Rockavaria 2015 – Münchens Rock Festival

Rockavaria 2015

München bekommt endlich sein eigenes Rock Festival – Bühne frei für Rockavaria. Vom 29. – 31. Mai lädt die Deutsche Entertainment AG in den Olympiapark. Dabei handelt es sich um das Schwester Festival von Der Ring – Grüne Hölle Rock, welches wiederum der Nachfolger zu Rock am Ring sein wird. So hat der Lieberberg / Nürburgring Streit für dt. Festivalisten etwas Gutes gebracht.

1996 fand Rock im Park das letzte Mal (mit Van Halen und Bon Jovi) im Münchener Olympiastadion statt. Seitdem mussten Münchner Rockfans entweder auf das Chiemsee Rocks, Southside oder auf das Nürnberger Rock im Park ausweichen. Das soll nun mit Rockavaria ein Ende haben. Muse, Metallica, Kiss, Faith No More, Limp Bizkit, Incubus und Judas Priest (alle bestätigten Bands). Die ersten angekündigten Band lassen vermuten, dass die Zielgruppe irgendwo zwischen 30-40 zu liegen scheint. Von denen werden es vielleicht mehr verkraften, dass Campen auf dem Gelände strengstens untersagt ist. Eigentlich schade, geht dadurch leicht die Festivalatmosphäre verloren. Trotzdem sind wir gespannt und halten Euch im Platten-blog über Rockavaria auf dem Laufenden.

Autor: Bjoern

ist leidenschaftlicher Musik-Blogger. Von Indie-Pop über Schweden Rock bis hin zur neuesten Hardcore Scheibe rezensiert Björn, alles was ihm unter die Finger kommt und mit Gitarre zu tun hat.

Ein Gedanke zu „Rockavaria 2015 – Münchens Rock Festival“

Deine Meinung zählt!